4
Mrz 2012
13:00
Veranstaltungsort:
Raimundtheater
1060, Wallgasse 18-20

Musical meets Opera 3

Vom Opernschlager zum Musicalhit
Eine Kooperation mit den
Vereinigten Bühnen Wien
Moderation: Thomas Dänemark

Karten: € 10,- (Mitglieder und Musicalclub),
€ 15,- (Nichtmitglieder)
Karten ab sofort im FREUNDE-Büro

www.vbw.at

Musical meets Opera geht in die 3. Runde. Diesmal sind wir zu Gast auf einem Luxuskreuzfahrtschiff, das uns nach New York bringt. Im Gegensatz zu Tanz der Vampire ist das Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ein reines Revuestück mit aneinandergereihten Hits von Udo Jürgens, aber durch die immense Popularität der Lieder nicht weniger spannend.

Wiederum haben Sie die Möglichkeit Opernsänger zu bestaunen, wenn sie sich von ihrem gewohnten Umfeld wegbewegen und sich als Musicalsänger versuchen. Andrerseits werden die Stars aus dem Musical auf die Oper zugehen und gemeinsam mit den Kollegen aus der Oper Medleys aus den bekanntesten Opernmelodien interpretieren. Für einen musikalischen Augen und Ohrenschmaus sorgen diesmal: Daniela Fally, Lisa Koroleva, Clemens Unterreiner und Jörg Schneider.

Seitens des Musicals sind Ann Mandrella, Andreas Lichtenberger, Ann Mandrella, Andreas Bieber und all die anderen Hauptdarsteller mit dabei.

Lassen Sie sich von den Melodien aus Oper und Musical verführen und helfen sie uns die Grenzen zwischen den beiden Genres niederzureißen.

In diesem Sinne: Vom Opernschlager zum Musicalhit!

 

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK verwebt die 21 größten Udo Jürgens-Hits charmant und mit Schwung in eine Drei-Generationen-Geschichte von unerfüllten Träumen, Lebensfreude, Sehnsucht und Liebe. Im Mittelpunkt steht die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg, die über ihrem beruflichen Erfolg ihre Mutter Maria vernachlässigt. Die lebens- lustige alte Dame beschließt kurzerhand, ihre große Seniorenliebe Otto Staudach in New York unter der Freiheitsstatue zu heiraten! „Ich war noch niemals in New York. Ich war noch niemals richtig frei. Einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh´n.“ Heimlich besteigt das Paar ein Kreuzfahrtschiff. Bei dem Versuch, ihre Mutter aufzu halten, trifft Lisa Wartberg auf Axel Staudach, der seinen alten Herren ebenfalls zurückholen will. Auf hoher See nimmt die turbulente Geschichte mit viel Humor, Selbsterkenntnissen und Verwechslungen einen gänzlich unvorhergesehenen Verlauf. Blendend gelaunt gehen die Passagiere schließlich von Bord.

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist ein Kurzurlaub für die Seele, ein unvergesslicher Abend mit den schönsten Songs von Udo Jürgens.