Künstlergespräch MARGARITA GRITSKOVA

  • 20. Januar 2019
    11:00 - 13:00

Ort

Veranstaltungsort:  

Veranstaltungsort Webseite:

Adresse:
Opernring 2, Wien, 1010

Mit LIVE-Auftritt!

Moderation Thomas Dänemark
Maria Prinz, Klavier
Matthias Schorn, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker

Für Mitglieder: € 10, Gäste: € 20
Karten ab sofort im FREUNDE-Büro

Eigentlich hätte das Gespräch bereits im Frühjahr stattfinden sollen, ein kurzfristiges Einspringen als Rossinis Cenerentola an der Bayerischen Staatsoper machte eine Verschiebung notwendig. Das Warten hat sich jedenfalls gelohnt, da die Künstlerin nun auf eigenen Wunsch im Rahmen des Gesprächs auch live singen wird!

PROGRAMM
“Parto, parto” – Arie des Sesto aus “La clemenza di Tito” von W. A. Mozart (Klarinetten- Solo: Matthias Schorn, Soloklarinettist)

2) Bernstein “Tango der alten Frau” aus “Candide”

3) Rimski-Korsakov “Ne veter veja s vysoty”
4) Tschaykovskiy “Moj genij, moj Angel, moj drug”
5) Rachmaninov “Ya zhdu tebya”
6) Prokofiev « Seroglazyi korol’ »

Die Karriere der 1987 in St. Petersburg geborenen Mezzosopranistin verlief bisher so, wie es der Wunschtraum aller junger Künstlerinnen und Künstler aus den ehemaligen Ostblockländern ist: Nach dem Studium in ihrer Heimatstadt gewann sie mehrere internationale Gesangswettbewerbe und verkörperte 2008 unter Leitung von Mariss Jansons am St. Petersburg Conservatory Theatre of Opera die Titelpartie in Georges Bizets Carmen, die sie mittlerweile auch bei uns in Wien gesungen hat. Mit der Spielzeit 2012/13 wechselte die Sängerin an die Wiener Staatsoper. Hier singt sie ein umfangreiches Repertoire: Dorabella (Così fan tutte), Sesto und Annio (La clemenza di Tito), Cherubino (Le nozze di Figaro), Idamante (Idomeneo), Fjodor (Boris Godunow), Dryade (Ariadne auf Naxos), Smeton (Anna Bolena), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Angelina und Tisbe (La Cenerentola), Isabella (L’Italiana in Algeri) sowie Mascha (Tri sestri). rw

Click on Add Media->Create Gallery to add a gallery

Als Carmen mit Piotr Beczala Photo: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Photo: MIchael Pöhn

Photo: Michael Pöhn

FREUNDE DER WIENER STAATSOPERKünstlergespräch MARGARITA GRITSKOVA