ACHTUNG – neuer Termin folgt!!! – ORESTIE mit JOSEPH LORENZ

  • 8. November 2018
    18:00 - 19:30

Ort

Veranstaltungsort:  

Telefon: 43 1 513 48 50

Veranstaltungsort Webseite:

Adresse:
Seilerstätte 30, Wien, 1010, Austria

*** ACHTUNG verschoben auf FRÜHJAHR 2019 ***

*** NEUER TERMIN folgt in Kürze ***

Sie ist quasi die antike Quelle der bekanntesten archaischen Figuren der Opernwelt…

…Die 458 v. Chr. erstmals aufgeführte Orestie des Aischylos ist nicht nur eines der bedeutendsten Werke der damaligen Zeit sondern auch die einzige komplett erhaltene Tragödie des antiken griechischen Theaters.

Für Mitglieder €20, Gäste €30

Reservierung ab sofort, Karten ab 23.10. im FREUNDE-Büro

Im ersten und zweiten Teil dreht sich alles um Rache: Agamnenon kehrt aus dem Trojanischen Krieg zurück und wird als Rache für die Opferung der eigenen Tochter Iphigienie von seiner ehebrecherischen Frau Klytaimestra und deren Geliebten Aigisthos ermordet. Alles endet im Blutrausch von Agamnenons und Klytaimestras Sohn  Orest.  –Das kommt doch Opernliebhabern höchst bekannt vor, oder? Richard Strauss läßt grüßen!

Bis dahin folgt Aischylos dem seit Homer tradierten Mythos, im dritten Teil nimmt die Geschichte aber eine ganz neue Wendung. Orest wird nicht getötet sondern von der Göttin Pallas Athene selbst einem Gericht bestehend aus den Bürgern Athens vorgeführt, die Erinnyen (Rachegeister) selbst werden zu Anklägerinnen. Die lange Serie von Gewalt und Rache im von einem Fluch belasteten Haus der Atriden wird nun von einer geordneten Rechtsprechung abgelöst.

FREUNDE DER WIENER STAATSOPERACHTUNG – neuer Termin folgt!!! – ORESTIE mit JOSEPH LORENZ